Cor Coaching®

Beratung mit Herz und Verstand

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) soll Erkrankte, die innerhalb von 12 Monaten insgesamt länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig gewesen sind, bei der Wiedereingliederung in ihren Arbeitsalltag unterstützen, in schwierigeren Fällen sogar diesen erst ermöglichen.

Die Erfahrungen aus der Arbeit mit dem Betrieblichen Eingliederungsmanage-ment helfen bei der Gesundheitsprävention im Betrieb und unterstützen in Zeiten des demographischen Wandels den Erhalt von Fachkräften. Das Verfahren ist seit 2004 gesetzlich geregelt und sollte nach dem Willen des Gesetzgebers seitdem in jedem Unternehmen systematisch und regelhaft durchgeführt werden. Die Nichteinhaltung der Vorschrift wird nicht direkt geahndet. Allerdings haben Arbeitgeber ohne Betriebliches Eingliederungsmanagement kaum noch eine Chance, einen Mitarbeiter krankheitsbedingt zu kündigen.

Die Einführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements erfordert eine gute Projektplanung und Fingerspitzengefühl in der Ausgestaltung. Wir beraten Sie gerne individuell oder schulen Ihre Mitarbeiter/innen in Seminarform bzw. Inhouse-Workshops:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Datenschutz
  • Fördermöglichkeiten und unterstützende Institutionen
  • Qualitätsstandards im Disability-Management
  • BEM als gesteuerter Top-Down-Prozess
  • Einführung des BEM im Unternehmen
  • Schwieriger als gedacht: Einladung zum BEM-Gespräch
  • BEM-Gespräche führen